Die Brügger Mühle

Die Brügger Mühle – ist sie Industriegelände, Firmensitz, Ideenwerkstatt, Kulturort?
So viel schon mal vorweg: sie ist etwas Besonderes in der Region, eine Privatinitiative mit kulturellem Anspruch. Initiator und Mäzen ist Hasso von Blücher, Eigentümer der Blücher GmbH, die ebenfalls auf dem Gelände ansässig ist.
Aus der früheren Korn-, dann Öl- und später Papierfabrik ist ein modernes Büro- und Kommunikationszentrum geworden, der Firmensitz von Grafikdesignern, Architekten, Medienleuten und produzierenden Gewerben.

Die Brügger Mühle liegt am Ortsausgang Erkraths, am Eingang des Neandertals, ein von der Düssel bogenförmig eingefasstes Industriegelände mit Bauten im Stil der 30er Jahre. Die frühere Industriebrache ringsherum wurde liebevoll bepflanzt, Teiche und andere Biotope wurden angelegt. Dabei spielten ökologische Gesichtspunkte eine große Rolle. So wurden alte oberirdische Versorgungsleitungen erhalten und mit Kletterpflanzen begrünt, Glasfassaden mit Wein abgeschattet. Genauso behutsam ging man mit den historischen Zeugnissen um, die nach und nach zutage traten.
Heute ist die Brügger Mühle ein idyllisches Kleinod. Hasso von Blücher hat hier einen Ort geschaffen, an dem sich Arbeitsplatz, Natur, Kunst und Kultur harmonisch und inspirierend begegnen.


© Gehrisch Catering Service